Elchjagd in Estland

Estland ist derzeit die erste Adresse für eine europäische Elchjagd.  Dies liegt zum einen an dem guten Bestand, zum anderen an der effektiven Organisation: die Jagd wird vornehmlich als Einzeljagd durchgeführt, d.h. jeder Jäger hat seinen eigenen Jagdführer und Wagen. So werden große Revierabschnitte, oft mehrere Tausend Hektar, abgesucht. Kommt Wild in Anblick, oder erreicht man gute Plätze, wie Wildwiesen, Äsungsflächen oder Salzlecken, die das Elchwild gerne annimmt, wird zu Fuß gepirscht. Aufgrund der hohen Abschusspläne und der relativ kurzen Jagdzeit darf jeder Bulle erlegt werden. Die meisten Elche liegen im Bereich von zwei bis sechs Kilogramm. Kapitale Bullen erreichen acht oder zehn Kilogramm. Der Schaufleranteil liegt bei etwa 25 Prozent, wobei auch die Stangenelche hohe Gewichte erreichen können.


Die Brunft fällt in die zweite Hälfte des Septembers, verläuft aber weitgehend still. Natürlich spricht immer etwas für den Beginn der Jagdzeit, aber grundsätzlich gilt: klares, kaltes Wetter, am besten Frost, sind gut für die Elchjagd und somit empfiehlt sich auch der ganze Oktober.

Ab dem 01. Oktober können tagsüber auch kleinere Elchriegler organisiert werden, sofern mindestens vier Jäger im Revier sind und die Revierstruktur dies zulässt. Die eigentlichen Drückjagden werden im November für Gruppen ab 8 Jägern veranstaltet. Bei diesen Jagden werden Bullen, Tiere, Kälber und Schwarzwild bejagt. Dabei darf man keine hohen Strecken erwarten, aber das Erlebnis eines anwechselnden Elches in dieser urigen Landschaft ist etwas ganz Besonderes.

Um bei der Elchjagd erfolgreich zu sein, muss man entschlossen und bereit sein, auch einen schnellen Schuss abzugeben. Schussentfernungen zwischen 20 und 200 Metern kommen vor. Der Elch erreicht ein Gewicht bis 350 kg und Kaliber wie 7x64 oder .30-06 sind bereits sehr gut geeignet.

Die Esten sind sehr reformfreudig und so wurde auch das Jagdwesen in den staatlichen Revieren gestrafft. Einige Jagdreviere wurden zusammengelegt, andere verpachtet und die Jagdkosten gestaffelt: seit einigen Jahren gibt es die Wahlmöglichkeit zwischen der Jagdführung 1:1 und 2:1. Für eine Jagd auf Elchbullen (Trophäen) empfehlen wir die Führung 1:1, aber auch 2:1 ist für zwei Freunde gut möglich. Dabei wird abwechselnd mit dem Führer gepirscht, während der andere ansitzt. Bei einer Jagd auf Elchwild allgemein (nicht zwingender Wunsch nach Bullen, auch Tiere und Kälber, ggf. Schwarzwild) ist die Führung 2:1 eine günstigere Alternative.

Jagdzeiten:
Elchbullen 15. September - 15. Dezember - Tiere + Kälber 01. Oktober - 15. Dezember

Beste Zeit: September bis November

Jagd auf Elche in Estland mit Globus Jagdreisen

Wir haben Erfahrung aus vielen hundert persönlich organisierten Elchjagden in Estland und wählen in enger Abstimmung mit unserem Partner das ideale Revier für Ihre Jagd. Die überdurchschnittlichen Jagderfolge unserer Kunden beruhen auf guter Information und flexibler Betreuung unserer Gäste vor Ort.

AufenthaltPreis pro Jäger 1:12:1Begleitung
4 Jagdtage, 4 Übernachtungen€ 1.490,00€ 1.050,00€ 480,00**
5 Jagdtage, 5 Übernachtungen€ 1.860,00€ 1.260,00€ 590,00**
Verlängerungstag mit Jagd + VP€    360,00€    250,00€ 125,00

Im Arrangement enthalten:

gebuchte Anzahl Jagdtage/Übernachtungen im Doppelzimmer, Vollpension, Pirschführung 1:1 oder 2:1, Transporte im Revier, estnische Jagdlizenz.

Nicht enthalten:

Anreise nach Tallinn, Abschussgebühren, Transfers ab/bis Tallinn*, Trophäenpräparation (€ 60,00/Stück), Bearbeitungsgebühr (€ 175,00), Einzelzimmer (€ 30,00/Tag), Trinkgelder, Versicherungen

*
Die Transferkosten ab/bis Tallinn variieren je nach Revier und Teilnehmerzahl zwischen € 120,00 pro Jäger und € 480,00 pro Gruppe. Die Kosten verstehen sich pro Pkw h/z. Wir geben Ihnen diese jeweiligen Kosten mit dem Angebot auf.

**
Der Begleiterpreis beinhaltet nicht die Teilnahme an der Jagd. Geht die Begleitung mit auf die Jagd werden € 125,00 pro Jagdtag verrechnet.

Abschussgebühren Elchwild

Trophäengewicht ElchbullePreis 
bis            1.990g€    625,00
  2.000 -   3.990g€    690,00
  4.000 -   4.990g€    875,00
  5.000 -   5.990g€ 1.125,00
  6.000 -   6.990g€ 1.625,00
  7.000 -   7.990g€ 2.125,00
  8.000 -   8.990g€ 3.250,00
  9.000 -   9.990g€ 3.750,00
10.000 - 11.990g€ 4.375,00
ab          12.000g€ 4.375,00 + € 62,50/10g über 12.000g
anschweißen€    750,00
Elchtier€    435,00 (erlegt/angeschweißt)
Elchkalb€    250,00 (erlegt/angeschweißt)
Fehlschuss€      85,00
Elchbulle ohne Geweih (abgeworfen)€    625,00

Nebenkosten:

alkoholische Getränke, Übergepäck beim Rückflug (Trophäe)

Angebot weiterempfehlen

Wenn Sie dieses Angebot einem Freund weiterempfehlen möchten, klicken Sie auf den Button und versenden Sie es per E-Mail.

Angebot weiterempfehlen

Elchjagd Estland

starker Stangenelch 7,5kg

Elchschaufler Estland

guter Schaufler, seltenes Waidmannsheil

Stangenelch Estland

Stangenelch 7kg

Elchdrückjagd Estland

Gabler im Treiben

Elchtrophäe

gute Schaufeln!

Elchkuh Estland

Elchkuh Ende November

Keiler Estland

"Beifang" Keiler