Obf. Lutowko, Ost-Pommern

Die Obf. Lutowko verfügt über ein sehr gepflegtes Revier mit einer Größe von 22.570 Hektar. Diese Fläche unterteilt sich 11.660 Hektar Wald und 10.490 Hektar Wiesen, Moore und landwirtschaftliche Flächen. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Seen, die gute Angelmöglichkeiten bieten. Für den Ansitzjäger gibt es viele Hochsitze, aber auch der Pirschjäger kommt hier voll auf seine Kosten. Wer möchte, kann einen Pferdewagen mieten. Das Gelände ist überwiegend flach, es ist keine besondere Kondition nötig.

Das Rehwild ist in Lutowko stark vertreten. Für Gäste werden 40 Böcke pro Jahr freigegeben. Die Trophäen liegen in der Klasse 250 bis 300 Gramm. Jedes Jahr werden aber auch Böcke zwischen 350 und 400 Gramm erlegt.

Das Rotwild kommt ebenfalls in guten Beständen vor. Hauptjagdzeit für Hirsche ist natürlich in der Brunft im September. Trophäen zwischen 5 und 6 Kilogramm sind die Regel, gelegentlich kommen auch welche bis 7 Kilogramm zur Strecke.

Damwild kommt ebenfalls vor. Bis zu 15 Hirsche werden pro Jahr erlegt. Reife Schaufler erreichen gelegentlich Geweihgewichte von über 3 kg. Hauptjagdzeit für Damhirsche ist während der Brunft im Oktober.

Schwarzwild kommt sehr zahlreich vor. Es wird bei den Rehbock- und Hirschjagden mit bejagt. Im Herbst und Winter werden bis zu 6 Drückjagden veranstaltet, die alle mit guten gemischten Strecken aufwarten können.

Gelegentlich jagen bei größeren Gruppen auch Jäger im Nachbarrevier Runowo oder ein Drückjagdtag wird dort veranstaltet. Man wohnt aber stets zusammen in Lutowko.

Das Quartier gehört zur Kategorie "S" und liegt mitten im Revier. Es gibt 1 Einzel-, 3 Doppel- und 2 Dreibettzimmer, jeweils mit Dusche und WC. Der Aufenthalts- und Speiseraum ist jagdlich dekoriert.

Jagdhaus Lutowko

Jagdhaus Lutowko

Hirschjagd Lutowko

6,4kg