Sambia

Sambia

Zurück zur Übersicht Afrika

Jagd in Sambia

Kwalata Safaris

Im Sambia arbeiten wir mit Peter Chipman, dem Eigentümer von Kwalata Safaris, zusammen, der einige der besten jagdbiete des Landes bejagt.


Luangwa Valley
Berühmt für seinen sehr guten Wildbestand, ist es mitunter das derzeit beste Jagdgebiet in Sambia. Luangwa ist Teil des gewaltigen Rift Valleys, das sich über den gesamten afrikanischen Kontinent von Ägypten bis zum Kap erstreckt. In Luangwa gibt es 4 Nationalparks und 7 Jagdgebiete. Unsere Jagden finden hauptsächlich auf dem 200.000 Hektar großen Lower Lupande’s statt. Hier ist das Einstandsgebiet von unzähligen Elefanten, Büffeln, Antilopen und Großkatzen. Das Durchschnittsgewicht der Stoßzähne der Elefanten liegt bei 50 Pfund. Darüber hinaus können Sie auch auf Flusspferd, Krokodil, Eland, Kudu, Common Wasserbock, Zebra, Hartebeest, Puku, Sharpes’s Grysbok, Warzenschwein, Buschbock, Duiker, Pavian, Hyäne oder Schakal jagen.

Das Camp ist ein typisch afrikanisches Jagdlager, gebaut aus Stroh. Obwohl es nicht luxuriös ist, hat es doch einen ausgezeichneten Service von hoher Qualität. Jede Hütte hat ein eigenes Bad und Toilette. Die Ausrüstungsgegenstände für die Jagd, sowie sämtliche Einrichtungen zur Bearbeitung der Trophäen sind sehr gut gepflegt und funktionieren einwandfrei.  Das Camp liegt an einem wunderschönen Platz mit Blick über den Luangwa Fluss. So können Sie den Anblick von Flusspferden und Krokodilen genießen. Abends – in gemütlicher Umgebung -  vernehmen Sie mitunter das Brüllen der Löwen und Leoparden  – eine wundervolle Atmosphäre.

In dieser Region gibt es ein zweites Camp, das für größere Gruppen genutzt wird und etwas komfortabler ist.

Nyamvu Jagdgebiet
Nyamvu ist – aus lokaler Sicht – ein kleines aber feines Jagdgebiet im Luangwa Valley. Hier gibt es eine gute Population an Roan, Leoparden, Löwen, Antilopen, Flusspferde, Krokodile und Büffel.  Das Gebiet ist 50.000 Hektar groß und verkörpert afrikanische Wildnis pur. Die Qualität der Roan ist außergewöhnlich und man kann Trophäen mit fast 30 Inches erwarten. Falls Sie traditionell auf Büffel jagen möchten – mehrstündige Pirschen – auch dann sind Sie hier genau richtig. Zudem ist die Erfolgsquote bei unseren Leopardenjagden 100%.

Das sehr komfortable Camp ist aus Steinen und Stroh errichtet. Die Bungalows haben alle ein Bad und Toilette, sowie fließendes Warm- und Kaltwasser. Es gibt einen gemeinsamen Speiseraum, von wo aus Sie den Busch überblicken können - während des Genusses kulinarischer Köstlichkeiten.

N E U - Mufunta
Kwalata Safaris  hat sich die Jagdrechte in einem fantastischen neuen Jagdgebiet im Südwesten des Landes gesichert. Dieser Distrikt namens Mufunta, befindet sich westlich des Kafue Nationalparks und umfasst etwa 500.000 Hektar Busch in urwüchsiger Form. Niemals zuvor wurden dort Jagden ausgerichtet. Das Gebiet hat eine sehr starke Population an Sable, Roan, Leopard, Löwe, Lichtensteins-Hartebeest, Oribi und Defassa-Waterbuck. Auch ist es das Einstandsgebiet von Büffeln. Falls Sie eine wirklich starke Rappenantilope (Sable) mit über 40 Inches im offenen Gelände erbeuten möchten, so ist dies der Ort wo wir Ihnen eine Trophäe mit über 40 Inches garantieren können.

Im neu errichteten Zeltcamp gibt es für jedes Zelt ein eigenes Bad und Toilette. Alle Gerichte werden im gemeinsamen Speisebereich eingenommen.

Bangweulu Swamps
Dieses riesige Feuchtgebiet ist von der Größe her mit dem Okavango-Delta in Botswana zu vergleichen. Es ist eine weitläufige überflutete Wildnis mit kleinen Inseln, Schilfwäldern und verborgenen Lagunen. Bangweulu liegt im nördlichen Teil Sambias und ist die Heimat eine Vielzahl an Vogelarten. Das Gebiet ist bekannt für seinen guten Bestand an Sitatunga und der seltenen Black Lechwe. Letztere kann nur in diesem Distrikt  bejagt werden. Zudem gibt es hier starke Oribi, Zebra und Tsessebe. Die Jagd findet vornehmlich zwischen den großen Büffel- und Elefantenherden statt. Eine Jagd in den Bangweulu Swamps erfordert eine gute körperliche Kondition  und eine positive Einstellung hinsichtlich einer anspruchsvollen und herausfordernden Jagd.

Dieses Camp wurde mitten in den Sümpfen errichtet. Es ist relativ schlicht aus Schilf gebaut. Jede Hütte hat aber ein einiges Bad und Toilette. Auch Zeltcamps können genutzt werden, wodurch Sie noch tiefer zur Jagd in die Sümpfe vordringen können. Diese Fly-Camps sind sehr einfach.

Kafue Flats
Die Kafue Flats, eine ausgedehnte offene Fläche von 6.500 km², liegen im zentralen Teil Sambia’s. Wie der Name schon sagt, ist dieses Areal sehr flach und bietet so die Möglichkeit, das Wild schon von weitem auszumachen. Die kontinuierliche Überflutung sorgt für eine unglaubliche Anzahl von Vögeln und anderen Tieren, darunter tausende Kafue Lechwe. Die Jagd in den Kafue Flats startet von Lusaka aus, wo Sie die Kosten für das  Hotel zu berücksichtigen haben. 

Kwalata Safaris – Jagen in Sambia mit Globus Jagdreisen

Jagdgebiet Jagdtage Jagdführung Preis pro Jäger Wildarten
Lupande/Luangwa 7 1:1 US$ 10.500,00 Büffel + Antilopen
7 2:2 US$   8.500,00 Hippo + Krokodil
10 1:1 US$ 15.000,00 Büffel, Roan + Antilopen
10 1:1 US$ 24.500,00* Elefant, Büffel + Antilopen
US$ 13.500,00 *Trophy+Koncession fee
Mufunta 7 1:1 US$   9.500,00 Sable + Antilopen
Bangweulu 5 1:1 US$ 14.200,00 inkl. Sitatunga+ Black Le.
Begleitung 6 US$      300,00 pro Tag

Im Preis enthalten:

Jagdführung 2:1 oder 1:1, Skinner, tracker, alle Transporte, Vollpension, Getränke, Vorpräparation der Trophäen, Wäscheservice, 16% sambianische MwSt.

Im Preis nicht enthalten:

Anreise nach Lusaka, Flughafensteuer, Abschussgebühren, Charterflug zu den Bangwelu Swamps ca. 3.000-5.000 h/z), Pkw Transfer Lusaka-Nyamvu h/z $ 1.000 / Pkw, Pkw Transfer Lusaka-Bangwelu $ 1.500 / Pkw, Abreisesteuer Lusaka Airport ($ 30,00), Zoll Munition ($ 2,00/Patrone), Jagdlizenz ($ 750,00), dip & pack ($ 750), Trophäenspedition, Visum, Bearbeitungsgebühr (€ 200,00), Trinkgelder, Versicherungen

Abschussgebühren (auszugsweise):

Büffel                       US$ 3.500,00*
Baboon                    US$    200,00*
Chobe Buschbock   US$    800,00*
Duicker                    US$    600,00*
Flusspferd               US$ 3.000,00*
Hyäne                      US$ 1.000,00*
Impala                      US$   450,00*
Krokodil                   US$ 2.500,00*
Kudu                       US$ 2.500,00*
Kafue Lechwe         US$ 3.950,00 (inkl. 1 Jagdtag)
Roan                       US$ 7.000,00
Sable                      US$ 7.000,00
Warzenschwein       US$    800,00*


*Diese Wildarten dürfen auf einer 7-tägigen Büffeljagd erlegt werden, aber max. 6 Stück pro Jäger

Angebot weiterempfehlen

Wenn Sie dieses Angebot einem Freund weiterempfehlen möchten, klicken Sie auf den Button und versenden Sie es per E-Mail.

Angebot weiterempfehlen

Jagd auf Lechwe
Jagd auf Sitatunga
Sitatunga in Sambia
Krokodil Sambia
Leopard Sambia
Löwe Sambia
Sable in Sambia
Hippo in Sambia
Diese Webseite verwendet Cookies und möchte den Remarketing-Service von Google benutzen. Für weitere Informationen lesen sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz
Ich bin damit einverstanden.