Bärenjagd in Schweden

In Nord-Schweden, nördlich des Polarkreises, wo wir unsere Elchjagden veranstalten, hat sich in den letzten Jahren auch die Bärenpopulation sehr stark entwickelt. Wurden die Braunbären zumeist während der Elchjagd mit bejagt, so werden seit ein paar Jahren spezielle Bärenjagden veranstaltet, um die Population zu kontrollieren und die vermehrten Übergriffe auf die Herden der Rentierhalter zu reduzieren.


Unser Partner hat sich mit seinen Helfern und Hunden zu einem gefragten Spezialisten in der Region entwickelt und wir können hier eine sehr aussichtsreiche und vor allem spannende Jagd anbieten. Gejagt wird mit dem Hund auf der Fährte, d.h. man sucht eine frische Fährte und folgt ihr mit dem Hund. Kommt man an den Bären heran, wird der oder die  Hund(e) geschnallt und der Jäger muss versuchen, in dem mitunter schwierigen Gelände an den sich stellenden Bären auf Schussentfernung heranzukommen.

Dies ist eine sehr action-reiche Jagd und nicht selten wird auf sehr kurze Entfernung geschossen. Der Jäger sollte daher nicht nur fit, sondern auch nervenstark sein und schnell und sicher schießen können. Aufgrund des Aufwandes, aber auch der Gefahr für die Hunde, werden pro Jahr nur zwei Jagden angeboten. Ist ein Bär erlegt, kann, sofern es die Quote hergibt, auch ein weiterer Bär erlegt werden.

Es handelt sich hier um den Europäischen Braunbären und ausgewachsene Exemplare erreichen Gewichte zwischen 150 und 300 Kilogramm. Ggf. könnte auch auf Karibu und Rauhfußhühner gejagt werden. In den Flüssen beim Camp kann man auf Lachs und Hecht fischen.

Die Blockhäuser sind einfach eingerichtet, die ausgezeichneten Mahlzeiten mit lokalen Spezialitäten wie Fisch und Wild werden im Haupthaus eingenommen. Abends kann man sich in Whirlpool und Sauna entspannen.

Jagdzeiten: 21. August - 15. Oktober

Jagd auf Bären in Nord Schweden mit Globus Jagdreisen

Wir bieten hier mit der Jagd auf Braunbär mit dem Hund eine einzigartige Jagd in Europa an. Die Jagd dient der Regulation des hohen Bestandes und ist nicht in erster Linie eine Trophäenjagd, sondern eine Jagd mit ganz besonderem Erlebnis, wenn sich der Bär dem Hund stellt und vielleicht sogar annimt. Der Jäger muss fit, nervenstark und sicher mit der Büchse sein!

Preis pro Jäger: € 8.670,00

Im Arrangement enthalten:

5 Jagdtage, Führung 1:1, 6 Übernachtungen, Vollpension,  Transfers ab/bis Gällivare, Transporte im Revier, Jagdlizenz, 1 Braunbär ohne Trophäenbegrenzung

Nicht enthalten:

Anreise, zusätzliche Abschüsse, Waffeneinfuhrgenehmigung (€ 89,00), alkoholische Getränke, Bearbeitungsgebühr (€ 175,00), Trinkgelder, Reiseversicherung(en)

Abschussgebühren:

zusätzl. Braunbär: € 2.590,00
Karibu:                  € 3.150,00 (Trophäenbulle ohne Begrenzung)
Vogeljagd:             €    450,00 inkl. Abschuss (Auer- + Birkwild, Schneehühner)

Angebot weiterempfehlen

Wenn Sie dieses Angebot einem Freund weiterempfehlen möchten, klicken Sie auf den Button und versenden Sie es per E-Mail.

Angebot weiterempfehlen

Bärenjagd Schweden
Braunbärjagd Schweden
Bärenjagd in Lappland
Bärenjagd mit Hund
Diese Webseite verwendet Cookies und möchte den Remarketing-Service von Google benutzen. Für weitere Informationen lesen sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz
Ich bin damit einverstanden.