Serbien

Serbien

Zurück zur Übersicht Europa

Serbien

Serbien liegt im Zentrum der Balkanhalbinsel und war der größte Teilstaat Jugoslawiens und ist  nach einer bewegten Geschichte heute ein eigenständiger Staat und Beitrittskandidat der EU. Die Hauptstadt ist Belgrad. Serbien ist mit seinen landwirtschaftlichen Flächen in der Vojvodina im Norden und den Mittel- und Hochgebirgen im Zentrum und Süden des Landes auch ein sehr interessantes Jagdland. Auf den landwirtschaftlichen Flächen und reichen Böden der Vojvodina steht sehr zahlreiches und starkes Rehwild und es kommen sehr hohe Besätze an Hasen, Fasanen und Wachteln vor. Die Waldreviere beherbergen gute Bestände an Rot- und Schwarzwild und in den Bergrevieren kann auf Gamswild gejagt werden.

Die Anreise erfolgt entweder mit dem Pkw über Österreich und Ungarn oder mit dem Flugzeug nach Belgrad, das von einigen deutschen Flughäfen direkt angeflogen wird. Man wird dann von unserem Partner abgeholt. Die Waffeneinfuhr wird unsererseit vorbereitet und man braucht neben dem Reisepass und Jagdschein nur noch den Europäischen Feuerwaffen Pass.

Als Unterkünfte dienen entweder Jagdhäuser in den Revieren oder Hotels in Reviernähe. Die Qualität der Unterkünfte und der Verpflegung sind sehr gut, wie auch die gesamte Organisation der Jagd.

Jagd in Serbien mit Globus Jagdreisen

Wir haben uns erst kürzlich wieder von der reibungslosen Abwicklung der Jagd in Serbien überzeugt. Unser Partner begleitet jede Jagd persönlich, was unseren Kunden einen reibungslosen Ablauf und eine erfgolgreiche Jagd sichert.

Unsere Angebote zur Jagd in Serbien:

Zurück zur Auswahl Europa

Serbischer Rekordbock 820g, 211 CIC

Vojvodina, Serbien
Vojvodina, Serbien
Diese Webseite verwendet Cookies und möchte den Remarketing-Service von Google benutzen. Für weitere Informationen lesen sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz
Ich bin damit einverstanden.