Änderungen für die Jagd in Estland

Die staatlichen Reviere werden verpachtet

Das estnische Forstministerium hat beschlossen, ab dem 1. März keine Jagden mehr zu veranstalten und die staatlichen Reviere im Rahmen einer Auktion im Mai zu verpachten.

In den vergangenen Jahren wurde das Jagdwesen in Estlands Staatsrevieren immer wieder reformiert; Jagdreviere wurden zusammengelegt, Teile verpachtet und Personal reduziert. Das Ziel, wirtschaftliche Betriebe im Jagdwesen aufzubauen wurde aber offenbar nicht erreicht.

Bis auf weiteres gilt unser Estlandprogramm für die staatlichen Reviere daher unter Vorbehalt. Lesen Sie mehr über die Jagd in Estland

Diese Webseite verwendet Cookies und möchte den Remarketing-Service von Google benutzen. Für weitere Informationen lesen sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz
Ich bin damit einverstanden.