Alaska

Alaska

Zurück zur Übersicht Nordamerika

Jagd in Alaska

Der nordwestlichste und gleichzeitig größte Bundesstaat der USA ist sehr dünn besiedelt. Allein die Hälfte der Bevölkerung lebt in den Städten Anchorage, Fairbanks und der Hauptstadt Juneau. Die Schönheit des Landes mit seinen vielen Fjorden, Lachsflüssen, ausgedehnten Wäldern, Tundren, blauen Seen, schneebedeckten Bergen, Gletschern und Vulkanen nimmt jeden Besucher gefangen. Alaska ist trotz seines harten Klimas auch berühmt für seinen Tier- Pflanzenartenreichtum. Es gibt allein acht Nationalparke, deren berühmtesten der Denali- und der Glacier Bay-Nationalpark sind.


Alaska gilt allgemein als das Jagdparadies, denn hier kann man in unberührter Wildnis vor der Kulisse der Drei- bis Sechstausender auf starkes Wild jagen. Jedes Jahr werden Elche zwischen 60 und 70 Inch Auslage, Braunbären mit über 10 Fuss, Dallwidder mit 40 Inch Schnecken und starke Karibus erbeutet. Die Jagden finden ausnahmslos in weit entlegenen Gebieten statt, die nur mit dem Flugzeug erreicht werden können. Vor Ort wohnt man in Blockhütten oder festen Zelten und während der Jagd oftmals in sog. spike camps, einfachen Außencamps und kleinen Einmannzelten. Die Jagd selbst findet stets zu Fuß statt und es ist von Vorteil, insbesondere bei der Jagd in den Bergen, eine einigermaßen gute Kondition zu haben.

Jagen in Alaska mit Globus Jagdreisen

Wir arbeiten in Alaska mit Mike Colpo zusammen, der sowohl in der Alaska Range ein outfit führt als auch Bärenjagden auf Kodiak Island anbietet. Mike ist ein Jäger durch und durch und es ist immer wieder erstaunlich, mit welchem Instinkt er die Jäger an das Wild bringt. Unsere letzte persönliche Jagd mit ihm in 2008 hat uns davon, wie auch hinsichtlich seiner ganzen Organisation, sehr überzeugt. In der Alaska Range bietet er Jagden auf Elch, Dallschaf und Grizzly an. Dabei ist er einer der wenigen, die bei diesen Jagden Pferde einsetzen. Dadurch werden weite Pirschen, das gelegentliche Verlegen eines Camps und das Bergen des Wildbrets deutlich angenehmer. Das Hauptcamp besteht aus festen Wohnzelten mit Öfen und einem Küchenzelt. Die Verpflegung ist für eine Wildnisjagd ausgezeichnet. Diese Jagd versetzt einen in alte Zeiten und man bekommt hier eine sehr gute Alaska-Jagd zu einem vergleichsweise günstigen Preis.

Die Jagdzeit auf Dallschaf beginnt im August, auf Elch und Grizzly wird im September gejagt. Im September werden auch Kombinationsjagden angeboten. Genaue Termine auf Anfrage.

Noch 1 Platz für Frühjahrsjagd auf Kodiak Island 2019

Die Lizenz muss bis zum 15.12.2018 beantragt werden!

Kodiak Island Alaska
Jagd in Alaska
Wasserflugzeug Alaska

das Wasserflugzeug ist Hauptverkehrsmittel

Diese Webseite verwendet Cookies und möchte den Remarketing-Service von Google benutzen. Für weitere Informationen lesen sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz
Ich bin damit einverstanden.