Schottland

Schottland

Zurück zur Übersicht Europa

Jagd in Schottland

Hirschjagd in den Highlands, Jagd in Cowal auf eigene Faust

Mit diesem Land verbindet jeder glasklare Flüsse voller Lachse, grüne Wälder, sagenumwogene Täler, heidebewachsenes Hochland, Whiskydestillen, Dudelsackmusik und in Tweed gekleidete Menschen. Wir Jäger denken darüber hinaus an die klassische und sportliche Jagd auf Rothirsche, pfeilschnelle Moorhühner und das alles in einer atemberaubenden Natur.


In der Tat ist Schottland das ideale Ziel für Jäger, die bei der Jagd den Weg als das Ziel betrachten und bei denen das Erlebnis das Wichtigste ist. Man spricht nicht über Trophäenmaße, sondern über die gelungene Pirschjagd im deckungsarmen Gelände auf allen Vieren durchs Heidekraut oder den erfolgreichen weiten Schuss. „Good sport“ steht immer im Vordergrund und das Jagen wird mit dem eigenen Stil der Schotten betrieben. Dies in Verbindung mit der rauen und einzigartigen Natur, der Herzlichkeit der schottischen Gastgeber und den hervorragenden Wildbeständen lässt eine Jagdreise nach Schottland ganz oben auf der Wunschliste vieler Jägers stehen.

Die Rehbockjagd beginnt, wie in ganz Großbritannien, am ersten April, wobei die besten Termine im April und Mai sowie in der Blattzeit liegen. Die Hirschjagd wird eigentlich erst ab dem Verfegen im August ausgeübt. Die Brunft beginnt im letzten Drittel des Septembers und währt bis zum Ende der Schusszeit am 20. Oktober. Aufgrund des hohen Rotwildstandes sind Hirschjagden, besonders die geführten, zu jedem Termin erfolgreich. Die Kahlwildjagd beginnt mit dem Ende der Hirschjagd am 21. Oktober. Die Niederwildjagd beginnt im Oktober. Ein besonders Datum für die lokalen Jäger ist der 12. August, der Aufgang der Grousejagd (Moorhühner).

Die Unterbringung erfolgt bei unseren Arrangements meistens in gut ausgestatteten Jagdhäusern (lodges, cottages) bei Selbstverpflegung oder in kleineren Landhotels mit Frühstück. Auf besonderen Wunsch können wir aber auch Aufenthalte in gehobenen Hotels bis hin zu Schlössern organisieren.

Die Anreise nach Schottland erfolgt per Fähre und eigenem Pkw ab Zeebrugge oder Amsterdam nach Hull in Mittel- bzw. Newcastle in Nordengland. Diese Passagen gehen über Nacht, so dass man die meisten Reviere bequem bis mittags erreichen kann. Alternativ kann die Anreise auch von verschiedenen deutschen Flughäfen direkt nach Glasgow oder Edinburgh erfolgen. Dort übernimmt man dann einen Mietwagen. Gern buchen wir die gewünschte Anreise für Sie.

Für die Einreise nach Großbritannien ist ein gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich. Für die Waffeneinfuhr benötigt man das sog. „Firearm Permit“ (Kugelwaffen) oder das „Shotgun Permit“ (Flinten). Diese Genehmigung besorgen wir für Sie. Dafür benötigen wir spätestens 8 Wochen vor Reisebeginn Kopien Ihres Europäischen Feuerwaffen Passes (EFP) und Ihres Jagdscheins. Will man auf eine Leihwaffe vor Ort zurückgreifen, benötigt man kein Permit.
_______________________________________

Aktuell:    Jetzt den Wunschtermin für die Hirschjagd buchen!

                 begleitete Reise zur Grousejagd
_______________________________________

Jagen in Schottland mit Globus Jagdreisen

Globus Jagdreisen hat sich zu einem führenden Anbieter von Jagden in Schottland entwickelt. Unsere Reviere für die Hirschjagden in den Highlands sind in erster Linie Reviere mit sehr gutem Rotwildbestand, der nachhaltig gehegt wird und eine gleichbleibend hohe Erfolgsquote gewährleistet. Forstliche Aspekte spielen in diesen Revieren eine untergeordnete Rolle.

Unsere Angebote zur Jagd in Schottland:

Zurück zur Auswahl Europa

Schloss Schottland
stalker in Schottland
Hirschjagd in Schottland
Jagd in Schottland
Bergen des Hirsches
See in Schottland
Kahlwildjagd Schottland