Kenia

Kenia

Zurück zur Übersicht Afrika

Jagd in Kenia

Früher war Kenia das beliebteste Zier für Großwildjäger, da es sehr viel Wild gab und das Land sehr schön ist. Seit 1977 ist die Jagd mit der Büchse geschlossen, aber die Jagd mit der Flinte ist nach wie vor möglich und bietet einzigartige Möglichkeiten.


Man kann nach wie vor in Kenia eine Safari im "Hemmingway-Stil" mit Zelten, bester Küche und besonderem Service erleben. Vor allem die Flugwildjagd bietet abwechslungsreiche Möglichkeiten mit verschiedenen Arten und wird aufs Beste organisiert. Wir arbeiten zusammen mit Nigel Archer, der vielen auch aus seiner Zeit als Berufsjäger bei Miombo Safaris in Tansania bekannt ist. Es gibt die Möglichkeit, die Flugwildjagd mit einer Foto-Safari oder dem Big Game Fischen zu verbinden.

Jagen und Fischen in Kenia mit Globus Jagdreisen

Programmvorschlag: Jagen und Fischen

Tag 1
Ankunft in Nairobi, Inlandflug nach Amboseli, wo man die nächsten vier Tage im Amboseli Private Camp untergebracht ist. Amboseli verfügt über eine herrliche Vogel- bzw. Tierwelt und besteht aus offener Savanne, Akazienhainen, Lavafeldern, Sumpfgebieten und trockenem Buschland mit Dornenbüschen. Die Landschaft wird dominiert vom majestätischen Kilimanjaro, dem höchsten Berg Afrikas. Nachmittags beginnt die Jagd.

Tag 2-4
Früh morgens beginnt die Jagd auf Sandrauhfußhühner, die zu den Wasserlöchern streichen. Im Anschluss werden Streifen oder Treiben auf Frankoline, Perl- und Spornhühner gemacht. Mittagessen im Camp, Siesta. Nachmittags wieder Sreifen und Vorstehen an Wasserlöchern. Sundowner im Busch, Gourmetdinner im Camp. Nicht jagende Begleitungen können an der Jagd teilnehmen oder Exkursionen und Fotosafaris unternehmen.

Tag 5-7
Flug von Amboseli nach Nairobi und nach dem Mittagessen weiter nach Malindi. Hier wohnt man im Driftwood Beachclub am Silverstrand, 3km südlich von Malindi. Die Tage werden dem Hochseefischen gewidmet. Man kann auf gestreifte und schwarze Marlins, Segelfische, Wahoos, Tigerhaie und Thunfische angeln. Das Boot ist mit allem Equipement ausgestattet. Die betse Zeit für Billfische (Marlin, Sailfisch...) ist von Oktober bis Mitte März.

Preis pro Jäger: € 4.750,00 Begleitung: € 3.900,00

Im Preis enthalten:

Inlandflüge Nairobi-Amboseli-Malindi-Nairobi, 3,5 Tage Flugwildjagd, 2 Tage Hochseeangeln, 7 Nächte Unterkunft mit Vollpension und Getränken in Amboseli und Halbpension in Malindi, Wäscheservice, alle Transporte während des Aufenthalts, alle Genehmigungen und Lizenzen, Game-Fahrer und 1 Führer pro Fahrzeug, Mitgliedschaft bei den Flying Doctors während des Aufenthalts.

Im Preis nicht enthalten:

Anreise nach Nairobi,  Flughafensteuer, Waffenlizenz (US$ 75,00 pro Flinte),Munition (US$ 0,75/Patrone), Bearbeitungsgebühr (€ 200,00), Übernachtungen vor und nach dem Programm, Trinkgelder, Versicherungen

Die Preise basieren auf dem US$-Kurs vom 13.11.2013. Wir behalten uns Preisänderungen im Fall von Wechselkursänderungen vor.

Angebot weiterempfehlen

Wenn Sie dieses Angebot einem Freund weiterempfehlen möchten, klicken Sie auf den Button und versenden Sie es per E-Mail.

Angebot weiterempfehlen

Taubenjagd in Kenia
Zeltcamp in Kenia
Flugwildjagd in Kenia
Big Game Fischen in Kenia
Diese Webseite verwendet Cookies und möchte den Remarketing-Service von Google benutzen. Für weitere Informationen lesen sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz
Ich bin damit einverstanden.