Oberförsterei Brodnica, Tucheler Heide (Region Torun)

Das Revier der Oberförsterei Brodnica hat eine Größe von 8.928 Hektar. Hiervon sind 2.480 Hektar Wald und der Rest Felder, Wiesen, Seen und Wasserläufe. Dadurch ist die Struktur sehr wechselhaft und das Revier landschaftlich sehr reizvoll. Dies ist dadurch auch ein ideales Biotop für Rehwild und pro Jahr werden 30 Rehböcke von Gästen erlegt. Darunter sind einige starke Böcke in der Klasse zwischen 300 und 400 Gramm, gelegentlich sogar darüber.

Weiterhin zieht Rotwild seine Fährte im Revier. Pro Jahr werden 6 Hirsche erlegt. Reife Hirsche erreichen hier Geweihgewichte zwischen fünf und sechs Kilogramm, gelegentlich auch darüber. Bester Termin ist die Brunft im September.

Weiterhin kommt Damwild vor und auch hier sieht der Abschussplan sechs Schaufler vor. In der Brunft im Oktober werden Hirsche zwischen 2,5 und 3 kg gestreckt.

Schwarzwild ist natürlich ebenfalls vertreten und findet auf den Feldflächen das ganze Jahr viel Äsung. Es werden Kirrungen unterhalten und das Schwarzwild während der Rehbock- und Hirschjagden mit bejagt. Das meiste Schwarzwild fällt aber auf den Riegeljagden, für die das Terrain mit seinen vielen kleineren Waldabschnitten sehr gut geeignet ist.

Die Unterkunft erfolgt in einem kleinen Privathaus nahe der Stadt Brodnica*.

* Während der Corona Pandemie erfolgt die Unterbringung in einer sehr schönen Pension.

Jagdhaus Obf. Brodnica

Jagdhaus Brodnica

Diese Webseite verwendet Cookies und möchte den Remarketing-Service von Google benutzen. Für weitere Informationen lesen sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz
Ich bin damit einverstanden.