matomo
Zurück
Globus Jagdreisen
Katalog

Obf. Dabrowa, Ost-Pommern

Das Revier der Obf. Dabrowa ist 11.470 ha groß, wovon 9.940 ha Wald – hauptsächlich Nadelwald - sind. Die restlichen 1.530 ha sind landwirtschaftliche Flächen sowie Wiesen, Seen und kleinere Wasserläufe. Mitten im Revier liegt ein 19 ha grosser See, der die Möglichkeit zum Angeln bietet.

Dabrowa hat einen hervorragenden Bestand vor allem an Damwild und gilt für diese Wildart als das beste Revier Polens. Der Abschussplan liegt bei 50 Damhirschen und gut 250 Stück Kahlwild. Reife Schaufler liegen bei 2,5 bis 3 kg. Aber auch der Rotwildbestand ist gut: reife Trophäen liegen zwischen 5 und 7 kg. 100 Stück Rotkahlwild stehen auf dem jährlichen Abschussplan. Das Revier ist mit Hochsitzen, Kirrungen und Wildäckern gut erschlossen. Es kann angesessen und gepirscht werden.

Die Unterbringung ist bei Herrn Janusz Boguski, der Platz für max. 6 Personen hat. Es gibt 3 Schlafzimmer, 2 Badezimmer und ein Wohn-/Speisezimmer. Das Quartier ist nicht luxuriös, aber komfortabel und bietet polnische Gemütlichkeit in einer angenehmen jagdlichen Atmosphäre. Die Verpflegung ist hervorragend.

Dieses Revier veranstaltet jedes Jahr sehr gute, streckenreiche Kahlwildjagden und ist daher auch Ziel eines unserer begleiteten "Kahlwild-Seminare".

Jagdhaus Obf. Dabrowa

Jagdhaus Dabrowa

starker Damhirsch 3,5kg, Polen

Dabrowa hat viel Damwild